Termine

Aufgrund der unglaublich hohen Nachfrage für die Führung am 1.9.:

Für spontane Gäste biete ich eine zusätzliche Führung am Sonntag, 2.9. 15:00 Uhr an.

Bitte anmelden unter: 0179 9770 146

Workshop "Das Beste zum Schluss - Herbstmenü" So, 23.09.18, 13:00 - 15:30

Heute geben wir noch mal richtig Gas. Wahrscheinlich wird es bald zu kalt sein, um noch im Garten sitzen zu können.

Die Pflanzen sind noch da. Sogar bis in den November hinein ließe sich noch immer einiges finden, was wir toll verarbeiten können. Nachdem wir die Pflanzen intensiv angeschaut, gefühlt, beschnuppert und probiert haben, sammeln wir gemeinsam.

Eine pfiffige Suppe aus ultra-gesunden Zutaten, einfach so am Wegesrand eingesammelt, eröffnet unser kleines Herbst-Menü. Und dann ... lassen Sie sich überraschen, es wird lecker.

In gemütlicher Runde sitzen wir am Ende zusammen und lassen es uns schmecken.

Bitte melden Sie sich per Mail gaertnerin(at)essbarer-garten-kladow.de oder Telefon 0179 9770 146 an. Kosten: 28,- pro Person

Wildkräuterführung Sa, 29.09.18, 13:00 - 14:00

Johanniskraut

Spätsommer und Herbst sind die Zeit der Beeren und Wurzeln. Die schauen wir uns heute an.

Aber auch grünes gibt es nach wie vor. Der Giersch wächst immer wieder zart nach, die Brennesseln haben zarte Spitzen und viele andere sind auch weiterhin genießbar – wir werden viel finden, was wir uns näher anschauen, riechen und probieren können.

Am Ende der Führung gibt es eine leckere, reichhaltige Kostprobe.

Bitte melden Sie sich per Mail gaertnerin(at)essbarer-garten-kladow.de oder Telefon 0179 9770 146 an. Kosten: 15,- pro Person, Kinder unter 6 Jahren frei, ab 6 Jahren 7,- Euro

Workshop "Eichel- und Löwenzahnkaffee" So, 30.09.18, 13:00 - 15:30

Eicheln, so haben viele von uns gelernt, sind nicht genießbar.

Richtig vorbehandelt und zubereitet geben Sie ein leckeres Getränk, das obendrein den Magen stärkt und krampfstillend wirkt.

Selbst aus dem Kaffeesatz können wir erstaunliches zubereiten: Wer einmal süße Eichelcreme probiert hat, lässt ein Glas Nutella unbeachtet stehen. Erstaunlich, was alles möglich ist.

Auch aus der gerösteten Löwenzahnwurzel lässt sich ein Bittergetränk kochen. Vielleicht kommen Sie auf den Geschmack, auf jeden Fall wissen Sie anschließend wie es geht.

Bitte melden Sie sich per Mail gaertnerin(at)essbarer-garten-kladow.de oder Telefon 0179 9770 146 an. Kosten: 28,- pro Person

Wildkräuterführung Mi, 03.10.18, 13:00 - 14:00

Johanniskraut

Wildkräuter im Oktober - gibt es die überhaupt? Na klar. Wir werden fündig und wenn wir unter die Erde gucken. Jetzt geht die Kraft der Pflanzen in die Wurzeln und einige davon eignen sich gut zum Essen. Das können der Löwenzahn, die Klette, die Nachtkerze oder einige andere sein. Auch Blätter kann man noch sammeln und essen.

Am Ende der Führung gibt es eine leckere, reichhaltige Kostprobe.

Inzwischen ist es Traditon geworden, dass am 3. Oktober der prächtige alte Apfelbaum im Essbaren Garten Kladow abgeerntet wird.

Wer heute kommt, darf einen dieser Prachtäpfel mit nach Hause nehmen.

Bitte melden Sie sich per Mail gaertnerin(at)essbarer-garten-kladow.de oder Telefon 0179 9770 146 an. Kosten: 15,- pro Person, Kinder unter 6 Jahren frei, ab 6 Jahren 7,- Euro

Kräuterwanderung 13.10.18, 11:00 - 14:00

Wildkräuter sind im Trend, überall spricht man davon. Was aber können wir mit geringem Aufwand aus ihnen machen? Heute stellen wir verschiedene Aufstriche und Brotbeläge mit erstaunlichen Geschmacksrichtungen her. Können Sie sich beispielsweise einen Ziegenfrischkäse vorstellen, an dem die Ziege zu 0% beteiligt ist? Lassen sie sich überraschen! Neben der Zubereitung werden wir uns auch die Kräuter genau ansehen, so dass Sie in der Lage sind, sie beim nächsten Spaziergang selbst zu sammeln. Sie erfahren Interessantes über Wirkung und Inhaltsstoffe der Pflanzen.

Buchung unter:

https://vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseDetail.aspx?id=499851

Ort: Treffpunkt: Im schönen Kladow, das für sich schon einen Ausflug lohnt. Vom Hafen laufen wir in den Gutspark, der eine vielfältige Pflanzenwelt zu bieten hat.

Volkshochschulkurs: Backen und Süßes mit Wildkräutern - das gibt's! Mo, 15.10.18, 18:00 – 21:00

Viele von uns denken an ?bitter?, wenn wir über den Geschmack von Wildkräutern sprechen. Weniger bekannt ist, dass auch tolles süßes Gebäck mit Wildem zubereitet werden kann. Beispielsweise könnte ein Brennnesselkuchen zu ihrem Lieblingsgebäck werden. Aber auch Plätzchen und Gelees lassen sich mit verschiedensten Kräutern zubereiten. Neben der Zubereitung werden wir uns die Kräuter genau ansehen. Sie erfahren einiges über Wirkung und Inhaltsstoffe der Pflanze, sodass Sie in der Lage sind, sie beim nächsten Spaziergang selbst zu sammeln.

Buchung unter:

https://vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseDetail.aspx?id=513257

Ort: Eine sehr gut ausgestattete Küche mit modernem, freundlichen Ambiente: Bildungszentrum am Antonplatz, 13088 Berlin, Bizetstr. 27

Volkshochschulkurs: Wildkräuter-Festmenü Mo, 26.11.18, 18:00 – 21:00

Ein Menü ganz ohne Fleisch und trotzdem festlich und besonders, geht das? Wir kochen beginnend mit dem kleinen Gruß aus der Küche über Vorspeise, Hauptgang bis hin zu einem leckeren Dessert. Das Menü soll festlich, gleichzeitig auch gut zu Hause nachvollziehbar sein. Mit kräftigen und dennoch feinen Aromen bereiten wir ein besonderes Geschmackserlebnis zu. Das Menü ist vegetarisch, regional, saisonal mit Bio-Zutaten und Wildkräutern. Auf den Tisch kommen beispielsweise: Wildkräuter-Terrine, getrüffelte Käse-Sellerie-Suppe, Pilz-Bourguignon und süß-salziger Kornelkirsch-Schattenmorellen-Schoko-Crumble.

 

Buchung unter:

https://vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseDetail.aspx?id=500005

Ort: Klein aber fein und schön zentral gelegen: VHS Berlin Mitte, 10115 Berlin, Linienstr. 162