Gut zu wissen - Pflanzenwissen leicht gemacht

Wie kann ich essbare und giftige Pflanzen sicher auseinander halten?“

Diese Frage wurde mir in der letzten Gartensaison oft gestellt. In der Saison 2017 werde ich dem noch mehr Raum als zuvor geben. Wir werden uns die Wildkräuter ganz genau anschauen, den typischen Geruch und Geschmack probieren. Es reicht oft nicht, sich nur die Blüten oder nur die Blätter einer Pflanze anzuschauen.

Wie fühlt sich der Stängel an? Ist er rau oder glatt? Hat er Kanten oder ist er ganz rund, vielleicht auf einer Seite eingekerbt? Ist er fest oder bricht er leicht? Dies sei nur ein kurzes Beispiel dessen, was man alles zu Hilfe nehmen kann, um eine Pflanze eindeutig zu identifizieren.

Da geht's lang - Wildkräuterführungen und Workshops

Das klingt viel, ist aber gar nicht so schwer, wenn man aufmerksam hinsieht. Wir machen das ohne kompliziert zu werden, ganz entspannt und stressfrei. AnfängerInnen finden den Einstieg, Fortgeschrittene lernen neue Aspekte kennen.

Dazu gibt es tolle Rezepte und Anwendungsmöglichkeiten, die wir zum Teil auch gleich ausprobieren und dann gemeinsam genießen.

Liebe geht durch den Magen - Verkostung inklusive

Auch für das leibliche Wohl ist immer gesorgt. In einer Verkostung (vegan) erfahren Sie, wie köstlich Natur - pfiffig und unkompliziert zubereitet – schmeckt.